Austauschschüler aufnehmen –
eine schöne Geste mit Langzeitwirkung

Vielleicht hätten Sie Interesse daran, einen jungen Menschen aus Russland für drei Monate in Ihrer Familie aufzunehmen? Das ist eine gute Gelegenheit, mehr über den Alltag in Russland zu erfahren, eine persönliche Beziehung aufzubauen und einen ganz konkreten Beitrag zur Verständigung zu leisten.

Der Berliner Verein „Gastschüler in Deutschland e.V.“ organisiert und betreut Aufenthalte Jugendlicher im Alter von 14-16 Jahren aus Russland und sucht Gasteltern im Südwesten Deutschlands und in der Schweiz. Die Gastschüler kommen im Zeitraum zwischen Ostern und den Sommerferien, die Schüler der 9. Klasse prüfungsbedingt vom 15. Juni bis 1. August. Die genauen Termine für 2010 sind auf der Website des Vereins ersichtlich. Das Ziel ist, ein gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen, Angst und Vorurteile abzubauen und den jungen Menschen die Gelegenheit zu geben, ihre Sprachkenntnisse zu erproben und zu verbessern. Langfristig bleiben gute Erinnerungen und Dankbarkeit.

In Russland ist der Wunsch, an diesen Programmen teilzunehmen, sehr groß. Leider stehen nicht genügend Gasteltern in Deutschland zur Verfügung. Die Option auf einen Russland-Aufenthalt deutscher Schüler wird bisher eher selten wahrgenommen.
Die Schüler werden durch den Verein sorgfältig ausgewählt und sind in der Regel sehr motiviert. Es sind vor allem Kinder aus der russischen Mittelschicht, die sonst nicht die finanziellen Möglichkeiten hätten, ins Ausland zu reisen. Sie kommen aus ganz Russland, auch aus den fernen Regionen Sibiriens, dem Ural und den Nachfolgerepubliken der Sowjetunion. Sie können recht gut Deutsch und es wird ihnen zugetraut, sich auch in die alemannische Mundart hinein zu hören. Der Verein organisiert den Schüleraustausch bereits seit fünfzehn Jahren und verfügt über große Kompetenz und Erfahrung sowohl bei der Auswahl der Gastschüler wie auch bei der Organisation und der Betreuung während des Aufenthalts. Im Jahr 2009 hat er vierhundert Schülern einen Aufenthalt in Deutschland ermöglicht.

Bei Interesse können Sie sich an uns über unsere Homepage wenden. Wir leiten Ihre Fragen dann weiter.

Mehr Infos finden Sie auch unter www.gastschueler-in-deutschland.de

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang